ARCA X-TRACT BREW: SIMPLE UND EFFEKTIV

Keine French Press, kein Handfilter und doch hat die ARCA x-tract brew von Carl Henkel Brewers etwas von beidem: in dieser Produktvorstellen nehmen wir die ARCA x-tract brew unter die Lupe und zeigen dir, wie wir mit dieser innovativen Zubereitungsart einen intensiven und gleichzeitig samtigen Filterkaffee zubereiten.

 

DIE HARDWARE

Die ARCA x-tract brew besteht lediglich aus drei Teilen: einfach und effektiv eben.

Die Kanne wurde aus hitzebeständigem Borosilikatglas gefertigt. Sie kommt in drei Farbvarianten (klarer, grüner oder bernstein-farbener Griff) und zwei Größen (500ml oder 800ml) daher. Die farbigen Griffe gibt es allerdings nur in der 800ml Variante. Wer gern und viel Kaffee trinkt, sollte aber ohnehin zur größeren Kanne greifen. Natürlich kann auch in der 800ml Kanne lediglich 500ml aufgebrüht werden.

Der Deckel ist ebenfalls wertig und formschön aus Keramik designt worden. Ein verchromter Knauf sorgt für einen sicheren Griff am Deckel. Mir persönlich ist er jedenfalls noch nie aus der Hand oder den Fingern gerutscht. Auf der Unterseite des Deckels wurde ein Silikonring eingespannt. Dieser dient zur Abdichtung, um sowohl Temperatur als auch Aromen in der Kanne zu halten und gibt dem Deckel gleichzeitig halt, damit dieser beim Ausgießen nicht herunterfallen kann. Falls doch mal ein Ersatzdeckel benötigt wird, kann dieser unkompliziert bei Carl Henkel Brewers besorgt werden.

ARCA x-tract brew

Das Herzstück der ARCA ist das patentierte Filtersystem: ein Doppelsiebfilter aus Edelstahl. Das besondere am Sieb sind die Anzahl und vor allem die Form der eingelaserten Löcher. Mehr dazu im nächsten Abschnitt zur Nutzung der ARCA für den täglichen Koffeinkick.

Inhalt: 0.8 Liter für ca. 4-6 Tassen Kaffee. Die 0,5 Liter-Variante ist für 2-4 Tassen Kaffee.
Maße: Durchmesser Filter 8.5 cm, Höhe 16.5 cm; Länge (mit Griff) 17.5 cm

 

DIE NUTZUNG

Es gibt mittlerweile eine ganze Hand voll Gründe, warum die ARCA x-tract brew zu einer meiner Lieblings-Zubereitungsarten geworden ist.

 

NACHHALTIGKEIT

Für Spezialitätenkaffee-Freunde ist nicht nur der Genuss entscheidend; auch die Möglichkeit umweltbewusster und ressourcenschonender zu konsumieren ist ein wichtiger Aspekt. Bei der ARCA benötigst du keinerlei Papierfilter oder sonstige Verbrauchsmaterialien. Einmal gekauft, kannst du mit der ARCA überall ohne weitere Hilfsmittel exzellenten Kaffee zubereiten.

ARCA in Benutzung für Filterkaffee


Laut Hersteller werden pro Jahr ca. 1,5 Millionen Bäume gefällt und zu Kaffeefiltern verarbeitet. Weltweit werden so sage und schreibe 750 Millionen Papierfilter verwendet. Dazu kommen CO2 Emissionen durch Herstellung und Transport sowie Verpackungsmüll.  (https://www.carlhenkel.com/de/service/750000000-one-way-coffee-filters-per-day-make-a-ch/)

 

GESCHMACK

Die meisten meiner Kunden geben an, eher kräftige Kaffees zu bevorzugen. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass bei konventionellen "kräftigen Kaffees" eine starke Bitterkeit in Kauf genommen wird. Da die ARCA ohne Papierfilter auskommt und wirklich alle löslichen Bestandteile in der Tasse landen, sind Filterkaffees aus diesem Kaffeebereiter in der Regel "kräftiger" als bei vergleichbaren Kaffeebereitern z.B. dem Hario V60 Handfilter oder der Kalita Wave. Dabei möchte ich betonen, dass "kräftig" nicht gleichzeitig "bitter" heißt. Wer hochwertige, handwerklich geröstete Spezialitätenkaffees verwendet und nicht zu fein mahlt, wird mit der ARCA körperreiche Filterkaffees zaubern ohne Bitterkeit zu produzieren.

Der Hersteller gibt an, dass vor allem dunklere Röstungen für die ARCA geeignet sind. Beim Testen mit der ARCA x-tract brew fällt auf, dass selbst eher hell geröstete Kaffees mit fruchtigen Aromen einen guten Körper bekommen. Das macht die ARCA zu einem sehr vielfältig einsetzbaren Kaffeebereiter. Auch Cold Brew kann mit der ARCA wunderbar hergestellt werden. Weiter unten findest du ein speziell für die ARCA abgestimmtes Cold Brew Rezept

 

Edelstahl Sieb für Filterkaffee

 

Trotz des superfeinen Edelstahlsiebes können aufgrund des fehlenden Papierfilters nicht alle Schwebstoffe aus dem Kaffee herausgefiltert werden. Zwar werden auch Öle und andere wichtige Geschmacksträger bei Verwendung des Papierfilters zurückgehalten, meine Erfahrung zeigt jedoch, dass papiergefilterte Kaffees daher mehr Reinheit und Komplexität aufweisen können. Wer - ähnlich wie bei der French Press - Schwebstoffe allerdings mag und diese als zusätzlichen Körper und Volumen wahrnimmt, wird sich daran auch in der ARCA nicht stören. Schließlich fungiert das Edelstahlsieb mit dem Kaffeemehl als "Wärmespeicher" für den Filterkaffee. Selbst nach 15 Minuten ist der Kaffee immer noch warm genug.

 

-----------------------------------------

GRUNDREZEPT

Als Grundrezept für die ARCA empfehle ich ca. 5-6g Kaffee je 100ml Wasser, d.h. 25-30g Kaffee für die Version mit 500ml Kapazität. Helle Röstungen dürfen etwas höher dosiert werden. Die Wassertemperatur sollte zwischen 85 und 93°C liegen. Aber auch hier kann natürlich experimentiert werden. Auch ein Kaffee mit 81°C Brühtemperatur kann sehr gut schmecken.

 

 

Thema: "Ziehzeit". Ähnlich wie beim Tee badet der Kaffee im Wasser, wird weder gepresst, noch durch die Schwerkraft oder Pumpendruck gefiltert. Die "Ziehzeit" bzw. beim Kaffee die "Brühzeit" kann stark variieren. Meine Versuche haben verdeutlicht, dass selbst bei einer Brühdauer von ca. 10-12 Minuten der Kaffee nicht bitter, aber noch vollmundiger und körperreicher wird.

------------------------------------ 

 

EINFACHE ZUBEREITUNG UND REINIGUNG

Unschlagbar ist die einfache Zubereitung von hervorragendem Filterkaffee mit der ARCA. Kaffeemehl in das Sieb füllen, Wasser (richtig temperiert) aufgießen, warten, fertig. Natürlich gibt es noch unzählige Varianten und Anpassungen, die experimentierfreudige Kaffeefreunde ausprobieren können. Dosis, Mahlgrad und Wassertemperatur sind dabei sicherlich die entscheidendsten Parameter.

Auch die Reinigung ist ein Klacks: Sieb in den Kompost ausleeren, restlichen Kaffeesatz unter fließendem Wasser ausspülen, Deckel und Krug ebenfalls mit Wasser abwaschen, fertig. Jeden zweiten Tag empfiehlt es sich das Edelstahl-Sieb in der Spülmaschine zu reinigen. Damit bleiben die feinen Löcher frei und sind auch weiterhin für die kostbaren Aromen durchlässig.

 

 

  +++ BARISTA-TIPPS +++  

Die Anzahl und vor allem die Form der Löcher im Edelstahlsieb erlaubt einen relativ feinen Mahlgrad. Während bei der Zubereitung in der French Press zumeist ein grober Mahlgrad empfohlen wird, um allzu viel Sediment in der Tasse zu vermeiden, besteht dieses Problem bei der ARCA x-tract brew nicht. Natürlich wird ein papierloser Filter immer einige Schwebstoffe ins fertige Getränk abgeben, diese setzen sich aber schnell am Kannenboden ab und sind für den Geschmack und das Mundgefühl unproblematisch.

Meine Empfehlung ist daher: sei mutig und traue dich auch mal etwas feiner zu mahlen. In meinem Blogartikel "Die perfekte Extraktion" beleuchte ich, warum ein feinerer Mahlgrad gut sein kann.

Die ARCA x-tract brew ist natürlich speziell für die Extraktion von feinen Kaffees gedacht und entwickelt worden. Gleichzeitig kann sie aber auch für die Zubereitung von Tee verwendet werden. Ja, du liest richtig: ich als Profi-Barista empfehle dir die ARCA nicht nur auf die Herstellung von hervorragendem Filterkaffee zu reduzieren, sondern rate dir auch mit unterschiedlichen Teesorten zu experimentieren. Perfekt für Leute mit kleinen Küchen oder diejenigen, die ohnehin eher minimalistisch leben wollen. Kaffee bleibt mein Liebling, aber unter den Tees ist ein Grüner Tee mit Lemongras mein Favorit. Herrlich.

Gleichzeitig möchte ich aber auch betonen, dass Carl Henkel Brewers eigens entwickelte Tee-Zubereiter im Sortiment hat. Wenn du hin und wieder auch gern Tee servierst, solltest du dir die Kollektion von Carl Henkel auf jeden fall anschauen.

 

 +++ FRIENDSHIP AKTION (zeitlich begrenzt) +++ 

Auch Jürgen (von Carl Henkel Brewers) hatte als Reaktion auf die Corona Krise eine sagenhafte Idee: Mit seiner Friendship Aktion möchte er Röster unterstützen und verschenkt beim Kauf einer ARCA x-tract brew einen speziell auf die ARCA abgestimmten Filterkaffee. Geröstet werden die Kaffees von Spezialitätenkaffee-Röstern wie wir.

 

ARCA x-tract brew

 

Für dich oder als Geschenk für Kaffeefans ist diese Freundschaftsaktion genau richtig: https://www.carlhenkel.com/de/arca-x-tract-brew-kaffeebereiter.html

 

BONUS - COLD BREW REZEPTE MIT DER ARCA X-TRACT BREW

Damit du gleich loslegen kannst und im nahenden Sommer immer cool bleibst, habe ich für dich ein Cold Brew Rezept mit der ARCA 500ml entwickelt. Daneben bekommst du kurz und bündig Tipps and Ideen für Cold Brew Mischgetränke. Schau mal rein.

PDF DOWNLOAD ↓

Cold Brew Guide von carabica

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
FILTERKAFFEE GESCHENKBOX . 3x 125G | PROBIERPAKET FILTERKAFFEE GESCHENKBOX . 3x 125G | PROBIERPAKET
Inhalt 0.375 Kilogramm (31,28 € * / 1 Kilogramm)
11,73 € *
ARCA X-TRACT BREW ARCA X-TRACT BREW
ab 46,69 € *
direct trade Kaffeebohnen aus Costa Rica - 100% Arabica für Filterkaffee CASA DE LUZ . COSTA RICA . DIRECT TRADE
Inhalt 0.25 Kilogramm (34,92 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,73 € *