Header Helfer Reloaded - Version: 3.1.7
Style Master - Version: 1.3.0
Body Painter - Version: 1.5.1
Sticky Menu 5 Reloaded - Version: 1.8.2

WANN IST DIE BESTE ZEIT FÜR KAFFEE?

CORTISOL, KAFFEE UND DAS LICHT

Unser wichtigster Zeitgeber für den Lebensrhythmus ist das Licht. Im Durchschnitt wird es bei uns um ca. 8 Uhr morgens hell. Das Licht fungiert als Auslöser für unsere Cortisol-Produktion – ein Stresshormon, das uns wach macht und Energie gibt. 

Einen ersten Höhepunkt erreicht unser Cortisol zwischen 8 und 9 Uhr morgens. Unsere Körper sind quasi „auf natürliche Art und Weise koffeiniert“. Natürlich, da es sich um eine natürliche Körperreaktion ohne Koffein handelt.

Würden wir jetzt zusätzlich Kaffee trinken, könnte das Koffein seine Wirkung gar nicht mehr entfalten. Der Körper kann es nicht absorbieren.

Daher raten „Chronobiologen“ wie Steve Miller – also Wissenschaftler, die die biologische Uhr von Lebewesen untersuchen – Kaffee nur zwischen 9:30 und 11:30 Uhr zu konsumieren. Zu diesem Zeitpunkt fällt der Cortisol-Spiegel wieder, bevor zwischen 12 und 13 Uhr ein weiterer Cortisol-Höhepunkt entsteht.

Cortisol und Koffein - wie passt das zusammen? | carabica

 

WANN KAFFEE KEINEN SINN MACHT

Das bedeutet auch: wenn wir Kaffee konsumieren während unser Cortisol bereits feuert, um uns wach und agil zu machen, gewöhnt sich unser Körper so sehr an die Anwesenheit von Koffein, dass wir nach nur kurzer Zeit keine Wirkung des Koffeins mehr verspüren könnten. Auch wenn wir argumentieren möchten, dass man ständig und immer Kaffee genießen kann, sollte Koffein nur dann konsumiert werden, wenn es der Körper und das Gehirn auch brauchen.

Wissenschaftler empfehlen zudem auch, am Nachmittag auf den Kaffee zu verzichten, da mit Einbruch der Dunkelheit das Cortisol runtergefahren wird und uns andere Botenstoffe auf den Nachtschlaf vorbereiten. Wer seine allabendlichen Müdigkeitsmechanismen nicht allzu sehr stören möchte, sollte vielleicht wirklich nach Alternativen suchen. Für uns unvorstellbar! Und für viele andere Kaffee-Afficionados sicher ebenfalls.

Daher: vielleicht sollten wir einfach nur den Kaffeekonsum mit unserem Cortisol-Rhythmus abgleichen. Konkret würde dies bedeuten, Kaffee zwischen 9:30 und 11:30 Uhr und erst wieder zwischen 13:30 und 16:30 Uhr zu konsumieren.

Blog-Artikel-Cortisol-31

MEHR KAFFEE ODER DOCH WENIGER?

Jeder hat einen eigenen Bio-Rhythmus und jeder ist anders. Die Darstellung oben ist natürlich stark vereinfacht. Dennoch, die Tendenzen lassen sich bestimmen und wer noch nie auf die natürlich auftretenden Wach- und Müdigkeitsphasen geachtet und den Kaffeekonsum darauf abgestimmt hat, sollte es einfach mal versuchen. Ich mache auch mit!

In diesem Sinne, es ist 11:20 Uhr. Höchste Zeit für eine weitere Tasse Kaffee. Lasst es euch schmecken!

__________________________________________________

REFERENZEN:

http://neurosciencedc.blogspot.com.au/2013/10/the-best-time-for-your-coffee.html
Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
CAPPUCCINO . BUNDLE (3ER SET) CAPPUCCINO . BUNDLE (3ER SET)
Inhalt 1.125 Kilogramm (27,56 € * / 1 Kilogramm)
ab 31,00 € *
Espresso von carabica im Vorteilspack ESPRESSO-BUNDLE . 3ER SET . 100% ARABICA
Inhalt 1.125 Kilogramm (28,44 € * / 1 Kilogramm)
ab 32,00 € *
BIO-ZERTIFIZIERT . ÄTHIOPIEN . PERU . PAPUA NEU-GUINEA . 3ER SET . 100% ARABICA BIO-ZERTIFIZIERT . ÄTHIOPIEN . PERU . PAPUA...
Inhalt 1.125 Kilogramm (29,33 € * / 1 Kilogramm)
ab 33,00 € *