Header Helfer Reloaded - Version: 3.1.7
Style Master - Version: 1.3.0
Sticky Menu 5 Reloaded - Version: 1.8.2
Body Painter - Version: 1.5.1

ES GEHT AUCH OHNE

Auf den ersten Blick mag dieser Blog-Artikel ein "offtopic" sein und nichts mit Kaffee zu tun haben. Nur auf den Ersten. Denn auf den zweiten Blick macht alles wieder Sinn. Was mein Streak Running mit schwarzem Kaffee zu tun hat. 

 

ES GEHT AUCH OHNE

Eigentlich halte ich nicht viel von "guten Vorsätzen" zum neuen Jahr. Warum sollte man sich nicht Ziele setzen, Visionen spinnen und Vorsätze definieren wenn man daran denkt? Die plausibelste Erklärung ist wohl, dass das Ende eines Jahres jedem von uns mal wieder vor Augen führt wie schnell ein Jahr vergeht und urplötzlich wird uns allen bewusst, was wir alles ändern oder besser machen wollen, was wir mehr machen, was weniger. 

Da ich nicht viel von Vorsätzen zum 1. Januar halte, habe ich am 6. Dezember eine kleine "streak running" Serie begonnen. Im Regelwerk der Streak Running Community steht, dass man täglich mindestens eine Meile joggen (nicht gehen) muss, um den "streak" aufrecht zu erhalten. Mein Mindestziel sind 2km täglich. So variiert meine Laufstrecke zwischen 2 und 9 km. Und das täglich. 

Das gute ist: es ist überhaupt keine Frage, "ob" ich heute laufen gehe. Die Entscheidung ist bereits gefallen. Die Frage ist nur, wie baue ich den Lauf in meinen Alltag ein? Der innere Schweinehund ist dann schnell überwunden. 

Jetzt wirst du dich fragen ... 

 

WAS HAT DAS GANZE MIT KAFFEE ZU TUN?

Heute habe ich meinen 39. Lauf in Folge absolviert. Mittlerweile fällt es mir außerordentlich leicht selbst zu später Stunde und bei Nieselregen die Sportschuhe zu schnüren und mein Pensum zu absolvieren. Das war nicht immer so. Tage 10 bis 18 empfand ich als besonders anstrengend und herausfordernd. "Dranbleiben" war das Motto. Mein Bekannter Mark Maslow nennt mich einen "Dranbleiber". [Edit: letztlich habe ich nach 103 Tagen Streak Running eine Pause eingelegt. Ein interessantes Experiment war das!]

Mal ehrlich: im Grunde ist das doch bei Allem so - neue Verhaltensweisen und Gewohnheiten müssen über mindestens 3-4 Wochen intensiv geübt werden und können dann nach und nach in dein festes Reportoire übernommen werden. 

 

Aeropress - frischer KaffeeGENAU SO IST ES AUCH BEIM KAFFEE

Ich habe nach wie vor Freunde, die Kaffee nur mit Milch und / oder Zucker trinken. Zugegeben, ich habe selbst früher Caffè mit massig Milchschaum und löffelweise Zucker konsumiert. Ich konnte mir gar nichts anderes vorstellen. Eines Tages löffelte ich den Zucker nicht in meinen Kaffee, sondern in ein separates Glas. Am Ende der Woche musste ich feststellen, dass ich wöchentlich fast ein komplettes Glas Zucker über den Kaffeekonsum verzehre. Unfassbar. 

Von heute auf morgen verzichtete ich auf den Zucker. Dann war der Milchschaum dran. Die Moral der Geschichte ist eindeutig: ich brauchte ca. 3-4 Wochen, bis ich mich an schwarzen Kaffee - ohne Milch oder Zucker - gewöhnt hatte.

Noch viel wichtiger aber ist "richtig guter Kaffee". Erst nach meiner Umgewöhnung fing ich an richtig guten Kaffee zu trinken. Heute kann ich gar nicht mehr glauben, was für ein Kaffee-Banause ich früher war. Gut, dass sich Zeiten - und Gewohnheiten - ändern. 

 

MEIN TIPP FÜR DEINEN KAFFEEGENUSS

Probier es aus! Das ist die Kurzform meines Ratschlags. Zunächst solltest du dir richtig gute Spezialitätenkaffees aussuchen und lernen, wie Kaffee professionell aufgebrüht wird. Werde dein eigener Barista! Ein guter Start für gelungenen Filterkaffee ist ein Brühverhältnis (Kaffeepulver zu Wasser) von 6g zu 100ml. Ein moderat gehäufter Esslöffel ergibt ca. 10g Kaffeepulver. Danach kannst du auch mit dem Mahlgrad feinjustieren. 

Nimm dir eine Auszeit für Kaffee und genieße deine neue Brüh-Kreation bewusst mit allen Sinnen. Rieche am Kaffeepulver, beobachte die "blooming" Phase beim Aufgießen. Warte vor dem ersten Schluck geduldig auf Trinktemperatur, die in der Regel um 60°C liegt. Direkt nach dem Aufbrühen dauert es ca. 5-7 Minuten, bis es soweit ist. Ist der Caffè zu heiß, schmeckst du die feinen Aromen nicht gut. 

 

KAFFEE SCHWARZ TRINKEN

Verzichte bewusst auf Milch und / oder Zucker für mindestens 4 Wochen. Wenn du danach kaum erwarten kannst deinen Kaffee zu süßen, nur zu. Du hast es dann immerhin probiert. Lass mich wissen, wie es dir ergeht und hinterlasse einen Kommentar. Danke und viel Freude mit deiner "neuen" Kaffeeerfahrung. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • ertappt!

    Warum fühle ich mich hier angesprochen?! ;) Zucker lasse ich schon immer häufiger weg. Aber bei Espresso...? In little Italy undenkbar!

Passende Artikel
PACHA MAMA . PERU . BIO-ZERTIFIZIERT . DIRECT TRADE PACHA MAMA . PERU . BIO-ZERTIFIZIERT . DIRECT...
Inhalt 0.375 Kilogramm (29,33 € * / 1 Kilogramm)
ab 11,00 € *
CASA DE LUZ . COSTA RICA . DIRECT TRADE CASA DE LUZ . COSTA RICA . DIRECT TRADE
Inhalt 0.375 Kilogramm (29,33 € * / 1 Kilogramm)
ab 11,00 € *
FAZENDA RAINHA . BRASILIEN . SINGLE FINCA ESPRESSO FAZENDA RAINHA . BRASILIEN . SINGLE FINCA ESPRESSO
Inhalt 0.375 Kilogramm (29,33 € * / 1 Kilogramm)
ab 11,00 € *
BREWISTA SMART BREW DIGITAL KETTLE BREWISTA SMART BREW DIGITAL KETTLE
Inhalt 1 Stück
119,00 € *