Header Helfer Reloaded - Version: 3.1.7
Style Master - Version: 1.3.0
Body Painter - Version: 1.5.1
Sticky Menu 5 Reloaded - Version: 1.8.2

WAS DEFINIERT DIE DRITTE WELLE DES KAFFEES - "THIRD WAVE COFFEE"?

Im ersten Teil dieser Mini-Serie über Third Wave Coffee haben wir uns die geschichtliche Entwicklung im Umgang mit dem Naturprodukt Kaffee angesehen.

Vom Luxusprodukt, zur allgegenwärtigen Massenware, über schlechten Kaffee mit zu viel Sirup hin zur Urform des Kaffees als reines und unverfälschtes Getränk, das handwerklich und präzise aufbereitet wird. Die Reise des Kaffees beginnt heute in der Third Wave genauso wie in der "ersten Kaffeebewegung" im Anbauland selbst. Schon hier werden die Weichen für Qualität gestellt.

 

In diesem Teil des Fokusthemas "Third Wave" wird es konkret und praktisch:

  • Wie schmeckt Third Wave Coffee eigentlich?
  • Wie wird Third Wave Kaffee zubereitet?
  • Was steht hinter dem "fair gehandelt" Versprechen?

  

DER GESCHMACK 

Man kann es nicht oft genug sagen: Freunde und Bekannte, die das erste Mal optimal zubereiteten, hochwertigen Spezialitätenkaffee genießen, wollen gar nicht glauben, "dass Kaffee so schmecken kann". Tatsächlich beinhaltet diese Aussage jedoch keinerlei Wertung - ist der Kaffee nun lecker oder nicht. Zum Glück befinden 95% meiner "Probanden" den Kaffee als äußerst schmackhaft.

Allerdings ist der typische Kaffeegeschmack ein "erlernter Geschmack": über Jahrzehnte hinweg haben sich unsere Geschmacksknospen an dunkel gerösteten Kaffee und den meist stark bitteren Geschmack gewöhnt. Um die feinen Aromen von Frucht, Nuss oder Schokolade wahrzunehmen, müss Kaffee-Sensorik bewusst trainiert werden. Dein Anspruch ist vielleicht nicht, ein Q-Grader zu werden, aber wenn du die groben Kategorien des Aromarades für Kaffee "erschmecken" und unterscheiden kannst, wirst du sicherlich noch mehr Freude an deinem Spezialitätenkaffee haben.


Grundsätzlich sollte ein hochwertiger Kaffee, der schonend und nicht zu dunkel geröstet wurde, niemals bitter schmecken. 


Ein guter Kaffee hat feine Geschmacksnuancen, ist reich in einem Aroma oder hat vielfältige komplexe Geschmäcker. Aber er ist niemals bitter. Der Nachgeschmack ist stattdessen weich und anhaltend. Wenn du mehr über die Aromen und eine professionelle Verkostung lernen willst, besuche das Aromarad und die Cupping Notizen der Specialty Coffee Association. 

Mach den Test: kaufe etwas Supermarktkaffee und bestelle Kaffee online bei einem Spezialitätenhändler. Danach machst du bei identischer Zubereitung eine Blind-Verkostung. Schmeckst du den Unterschied?

Am besten kannst du das Aroma natürlich schmecken, wenn du deinen Kaffee ohne Milch oder Zucker als Filterkaffee zubereitest. Wie das genau funktioniert, schauen wir uns jetzt an.

 

ZUBEREITUNG HOCHWERTIGER KAFFEES

Zunächst einmal müssen wir betonen, dass Filterkaffee völlig zu Unrecht einen so schlechten Ruf hat: mit der Third Wave Bewegung kommen immer mehr Kaffeefreunde dem aromatischen Genuss fern von Bitterkeit auf die Schliche.

Third Wave Coffee & Filterkaffee | KaffeeblogDaneben ist die Definition von Filterkaffee wichtig: während beim Espresso mit 9 bar Druck das Wasser durch den Kaffee gepresst wird, fließt das Wasser beim klassischen Filterkaffee drucklos durch das Kaffeemehl. Filterkaffees werden in der Regel etwas heller geröstet im Vergleich zu typischen Espressi oder Espresso Mischungen. Dunklere Röstungen liefern mehr Bitterkeit - was Viele fälschlicherweise als "Stärke" wahrnehmen - wodurch die gewünschte Süße und Säure als Aromaträger im Filterkaffee allerdings in den Hintergrund tritt. Eingefleischte Filterkaffee-Fans bevorzugen daher meist den schwarzen, gefilterten Kaffee statt Espresso.

Filterkaffee ist nicht einfach nur eine Zubereitungsart, sondern gleichzusetzen mit dem Geschmack eines "langen Kaffees". Sie werden Kaffee, der im Handfilter, der French Press oder der Aeropress zubereitet wurde, sicher nicht als Espresso identifizieren, weil bei einer Aromasättigung von weniger als 10% das sirup- und balsamartige Mundgefühl fehlt. Typischer Filterkaffee hat eine Aromasättigung von nur 0,8-1,5% und in der Regel keine Crema.

 

WERTSCHÄTZUNG & BEWUSSTSEIN BEIM KONSUM

Die Third Wave Bewegung geht einher mit einem neuen Bewusstsein dafür, wo unsere Konsum- und Genussmittel überhaupt herkommen. Kaffee konnte lange Zeit nur so günstig angeboten werden, weil es in meist sehr armen Ländern angebaut und aufbereitet wird.

Mit der gesteigerten Wertschätzung für Kaffee als qualitativ hochwertiges Handwerksprodukt steigt auch die Bereitschaft einen angemessenen Preis zu bezahlen. Immer mehr Konsumenten sehen im Kaffee ein Moment der Stille, Genuss mit Freunden oder erfreuen sich an der detailreichen Zubereitung.

Dies ist die Grundlage für nachhaltigen Konsum und letztlich auch für das Fortbestehen der Third Wave Coffee Bewegung. Bleibt nur noch die Frage: Wann kommt "Fourth Wave Coffee" und was hat er im Gepäck? Wir sind gespannt. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Filterkaffee im Vorteilspack FILTER- & BRÜH-KAFFEE . BUNDLE (3ER SET)
Inhalt 1.125 Kilogramm (28,44 € * / 1 Kilogramm)
ab 32,00 € *
TIPP!
CRAKE VALLEY . ZIMBABWE . 100% ARABICA ***IM ANGEBOT*** CRAKE VALLEY . ZIMBABWE . 100% ARABICA ***IM...
Inhalt 0.375 Kilogramm (21,33 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,00 € *
Hario Porzellan Handfilter V60 HARIO V60 HANDFILTER . PORZELLAN . WEISS
Inhalt 1 Stück
ab 18,00 € *
Filterpapier für Kaffee von Hario V60 FILTERPAPIER . HARIO . V60 . 100 STÜCK
Inhalt 1 Stück
ab 5,50 € *